Praxis für
Innere & Äussere Bewegung

Craniosacral Therapie – Therapie nach W.G. Sutherland

Die Craniosacrale Therapie (CST) ist ein Teilgebiet der Osteopathie. Der Ausdruck «Craniosacral» setzt sich aus den Wörtern Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen. Mit Wirbelsäule, Gehirn- und Rückenmarkshäuten und deren Flüssigkeiten bilden sie das Craniosacrale System. Die Osteopathie geht davon aus, dass es einen rhythmischen Kreislauf von Flüssigkeiten (Hirnwasser, Lymphe, Zwischenzellflüssigkeit, ... ) zwischen Schädel und Kreuzbein gibt.

Durch die Harmonisierung dieses Rhythmus können Spannungen abgebaut und Schmerzen gelindert werden. Da die Wirkung in der Craniosacralen Osteopathie auch stark auf der psychischen Ebene Einfluss nimmt, ist die Therapie auch als Traumaheilung angezeigt.


* Du kannst dir nicht antrainieren aufmerksam zu sein. Aber du kannst dir gewahr sein, wenn du unaufmerksam bist. Und wenn du dir gewahr bist, dass du unaufmerksam bist, dann bist du aufmerksam.
Jiddu Krishnamurti, Indien 1966 *

Klassische Massage

Die Grundlage der Massage ist die Klassische Massage. Sie wird durch verschiedene andere Behandlungstechniken individuell und spezifisch auf den Klienten abgestimmt. Dies kann unter anderem Akupunktstimmulation und Fussreflexzonen Behandlung beinhalten. Häufig bietet es sich auch an mit Reiki oder Craniosacraler Osteopathie die Behandlung abzurunden.

Eine Behandlung ist sinnvoll bei Schmerzen/Verspannungen muskulärer Art, sowie zur Entspannung und fürs Wohlbefinden; die Leistungssteigerung wird dadurch erhöht. Ebenso hilft eine Behandlung das Immunsystem und den Energiehaushalt zu stärken und wird als Sensibilitätserfahrung des eigenen Körpers erfahren.


* Ich träume, dass ich so zu Hause bin in meinem Leben, in meinem Körper,
in meiner Seele und in meinem Geist, dass ich merke,
wenn es Zeit ist, loszulassen und weiterzugehen.
Ulrich Schaffer *


Fussreflexzonen- Behandlung nach Hanne Marquard

Bei der Reflexzonentherapie (FRZ) handelt es sich um eine spezifische Druckmassage bestimmter Zonen der Hände und Füsse, die eine empirisch nachgewiesene direkte Energiebeziehung zu anderen Körperregionen haben. Es ist eine sehr gute Möglichkeit die Therapeutische Massage zu vervollständigen. Unsere Füsse tragen uns jeden Tag überall hin. Meist nehmen wir sie erst wahr, wenn es ihnen nicht gut geht und sind dann unzufrieden mit ihnen, weil sie nicht einfach funktionieren.


REIKI USUI SHIKI RYOHO- Energiebehandlung

Reiki oder auch Rei Kei geschrieben ist eine alte japanische und tibetische Behandlungsform und bedeutet «Heilenergie». In dieser Methode wird durch «Hand auflegen» die Verbindung zwischen dem Menschen (Patient) und der universellen Lebensenergie wieder verbessert hergestellt. Mit allem in Verbindung zu stehen, lässt unsere Selbstheilungskräfte verbessert arbeiten und führt zu körperlicher, seelischer und geistiger Genesung. Da die Therapeutin eine Trichterfunktion hat, wird sie selbst auch wieder besser in Einklang mit allem kommen. Es ist auch wichtig, dass sie sich so oft als möglich selbst behandelt.


* Wenn vollkommene Aufmerksamkeit herrscht, dann gibt es keinen Beobachter mehr.
Jiddu Krishnamurti, USA 1966 *

Tarife

Craniosacral Therapie (EMR-/ ASCA- Registrierung*, Visana und EGK anerkannt) 60 Minuten Fr. 120.–
Klassische Massage (EMR-/ ASCA- Registrierung*, EGK anerkannt) 60 Minuten Fr. 120.–

* EMR/ASCA = Bei den meisten Krankenkassen im Rahmen einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin anerkannt und somit finanziell unterstützt.