Praxis für
Innere & Äussere Bewegung

Werdegang

Im November 1998 stellte sich die erste Weiche für mein therapeutisches Interesse, indem ich in Reiki Usui Shiki Ryoho (Level1, durch Roger Weston, Western Australia) eingeführt wurde.

Von November 1999 bis Januar 2002 habe ich 3/4 des Lehrgangs zur Akupressur- und Tuinatherapeutin (Bio Medica, Basel) in Wochenendkursen besucht und die Teilabschlüsse bestanden. Dieses Wissen ist in meiner therapeutischen Arbeit verankert und fliesst in diese ein, wenn Bedarf vorhanden ist.

Meine dreijährige Vollzeitausbildung zur Bewegungspädagogin an der Gymnastik- Diplomschule (GDS/IfB, Basel) begann ich im September 2001 und schloss sie im Juni 2004 ab. Der Fokus an dieser Schule galt im Besonderen der Bewegungs- und Haltungsschulung. Ein Teil dieser Ausbildung widmete sich der inneren Bewegung auch in Form von Behandlungen, die Klassische Massage (ein Hauptfach) und Therapeutische Anwendungspraktik in Ausrichtung auf passive Bewegung/Entspannung, Atemschulung bei Asthmatikern und Dehnlagerungen zur Atemflussförderung beinhalten. Zusätzliche therapeutische Module, die im Rahmen der GDS angeboten wurden, die ich ebenso abgeschlossen habe, sind Fussreflexzonen Behandlung (H. Marquard), Manuelle Lymphdrainage und Physikalische Ödemtherapie (Dr. Asdonk).


Durch die Fortbildung «Neuer Tanz in Verbindung mit Feldenkrais/Contact Improvisation» im Winter 2006/07 am Zentrum für Neuen Tanz «bewegungs art freiburg» habe ich meine Bewegungserfahrung im Tänzerischen vertieft.

Im Juni 2010 habe ich meinen ersten Sohn geboren.

Mitte September 2011 habe ich nach vierjährigem Teilzeitstudium an der Schule für Craniosacrale Osteopathie Rudolf Merkel (neu: Cranioschule), den Diplomabschluss in Craniosacral Therapie gemacht.

Anfang August 2012 habe ich meinen zweiten Sohn geboren.

Ende November 2012 liess ich mich zur Prüfungs-Beisitzerin von Cranio Suisse ausbilden.

Die Passerelle zum Branchendiplom KomplementärTherapie OdA KTTC schloss ich im Juni 2014 ab und bin jetzt KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom in der Methode Craniosacral Therapie.



* Ich staune, dass ich mich selbst von Jahr zu Jahr besser kennenlerne, als wäre ich ein unerforschtes Land, und begreife langsam, dass ich es bin.
Ulrich Schaffer *